A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) – Früherkennung und Vorbeugung bereits im Kindergarten möglich!

Die Legasthenie, auch Lese- Rechtschreib-Schwäche (LRS) genannt, macht den Schulbesuch für viele Kinder und Jugendliche zur Tortur, da schnelles, flüssiges Lesen und regelgerechtes Schreiben in fast allen Schulfächern notwendig sind und später einfach vorausgesetzt werden. Obwohl es Förderunterricht gibt und die LRS auch bei der Notenfindung vom Lehrer berücksichtigt werden kann, haben es Legastheniker in den staatlichen Regelschulen schwer.

Um so erstaunter war ich, als an einem Elternabend in Tims Kindergarten ein Test und ein darauf aufbauendes Förderprogramm vorgestellt wurde, das in der Lage ist, die Anzahl der Kinder mit Lese- und Rechschreib-Schwierigkeiten drastisch zu senken.

Alle Vorschulkinder nahmen im Einvernehmen mit ihren Eltern zunächst kostenlos am Bielefelder Screening (kurz:BISC) teil. Dabei handelt es sich um einen normierten Test, der zuverlässig vorschulische Schriftsprachvoraussetzungen erfasst. Der Test ermöglicht also bereits vor der  Einschulung eine Früherkennung von möglichen Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten bei Vorschulkindern.

Jedes Kind wurde ca. 25 Minuten einzelnd getestet, die Ergebnisse  in einem Protokollbogen vermerkt und die ausgewerteten Ergebnisse dann später mit den Eltern besprochen. Die Aktion selbst hat meinem Sohn und allen anderen Kindern, die ich gesprochen habe, riesig Spaß gemacht.

Im Kindergarten: lauschen-hören-lernen

Im Kindergarten: lauschen-hören-lernen

Alle Kinder, bei denen ein Risiko festgestellt wurde, hatten anschließend die Möglichkeit über einen Zeitraum von 20 Wochen ebenfalls kostenlos an dem Würzburger Trainingsprogramm: „hören-lauschen-lernen“ teilzunehmen. Das Gruppentraining  wird etwa 10 Minuten täglich durchgeführt und besteht aus sechs Übungseinheiten, die inhaltlich aufeinander aufbauen. (Lauschspiele, Reime, Sätze und Wörter, Silben, Anlaute, Phoneme[Laute]). Es fördert so spielerisch das phonologische Bewusstheit, also die Einsicht in die Lautstruktur der gesprochenen Sprache. Die Kinder trainieren zunächst das gezielte Hinhören und lernen dann, dass die gesprochene Sprache nicht nur eine Bedeutung hat, sondern auch eine Form, die man erhören kann. Zunächst wird das Augenmerk dabei auf die Gliederung in Sätze und Wörter gerichtet, dann werden die Struktureinheiten zunehmend kleiner bis hin zu eizelnen Lauten. Zudem wird durch das Training das Lang- und Kurzzeitgedächtnis aktiviert.

Das Programm hat aber auch den Anspruch, den Kindern Freude im Umgang mit der Sprache zu vermitteln. Die Kinder müssen dabei nicht still auf ihrem Platz sitzen, sondern sind aktiv und alle Sinne werden angesprochen. Toll!

Ich finde es sehr schade, dass nicht alle Kindergärten diese Möglichkeiten der Förderung nutzen und auf diese Weise vielen Kindern eine steinige Schulzeit erspart bleibt. Hier in unserer Umgebung bieten nur evangelische Kindergärten dieses Trainingsprogramm an. Aber das muss ja nicht so bleiben! Fragen Sie doch einfach in Ihrem Kindergarten nach diesem Programm oder schlagen Sie es vor.

Wer Interesse am Würzburger Trainingsprogramm hat, kann es in Buchform erwerben. Außerdem gibt es mittlerweile auch eine Multimediaversion, die bereits die meisten Übungen und Spiele in interaktive Multimediaspiele umgesetzt hat.


2 comments to Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) – Früherkennung und Vorbeugung bereits im Kindergarten möglich!

  • men denim overalls…

    Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) – Früherkennung und Vorbeugung bereits im Kindergarten möglich! | Silvias Erziehungs-Blog…

  • you’re actually a just right webmaster. The site loading velocity
    is incredible. It kind of feels that you’re doing any
    distinctive trick. Moreover, The contents are masterpiece.
    you have performed a great job on this matter!

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>