A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Mein Tipp für Leseanfänger – Spaß beim Lesen lernen mit der Reihe „Das Magische Baumhaus“

Als unser Sohn Tim lesen gelernt hat, entdeckte er plötzlich überall Schilder, Aushänge und andere Schriftstücke, die er nun ohne unsere Hilfe lesen konnte. Bald wollte er dann auch Bücher selbstständig lesen. Der Markt solcher Leselernbücher ist groß.

Solche Leselernbücher zeichnen sich durch die folgenden durchaus sinnvollen Kriterien aus:

  • kurze Zeilen mit abgeschlossenen Sinneinheiten
  • kurze Textabschnitte
  • klare Gliederung
  • großer Zeilenabstand
  • einfache Sätze
  • extragroße Druckschrift
  • bunte Illustrationen
  • Schrift, die nicht über einen farbigen Hintergrund (z.B. ein Bild) verläuft

Die Auswahl in unserer Stadtbücherei ist groß und die beschriebenen Kriterien machten das Lesen auch leicht möglich. Trotzdem war Tim von diesen Büchern ziehmlich enttäuscht. Das Problem war der folgende Punkt:

  • spannender, lustiger oder interessanter Inhalt

Dieser Punkt ist natürlich besonders wichtig, weil gerade er die Motivation zum eigenständigen Lesen ist. Viele Bücher für Leseanfänger versprechen deshalb einen solchen Inhalt. Ein Versprechen, das die von uns gekauften und geliehenen Bücher in der Regel nicht halten konnten.

Im Vergleich zu dem komplexen, spannenden Inhalt der Bücher, die wir ihm regelmäßig vorlasen, waren die Geschichten recht kurz, inhaltlich langweilig und sprachlich zu einfach und oberflächlich. Andererseits überforderten die normalen Romane, die ihm vorgelesen gut gefielen, natürlich einen Leseanfänger.

Die Lösung stellte dann die Buchreihe Das Magische Baumhaus da. (geschrieben von Mary Pope Osborne, erschienen im Loewe-Verlag, empfohlen ab 7 Jahren)

Darin erleben die Geschwister Philipp und Anne mit Hilfe eines verborgenen Baumhauses und der Fee und Bibliothekarin Morgana rätselhafte Abenteuer in fremden Welten und längst vergangenen Zeiten.

Im ersten Buch der Baumhaus-Reihe Im Tal der Dinosaurier entdecken die beiden beim Spielen im Wald ein Baumhaus, das voller Bücher ist. Beim Aufschlagen eines Saurierbuches beginnt sich das Baumhaus zu drehen und die Geschwister finden sich  in die Zeit der Dinos wieder.

Alle Bücher enthalten eine Rahmenhandlung, in der Anne und Philipp mehr über das Baumhaus und seinen Besitzer herauszufinden und eine eigenständiges Erlebnis, in dem sich die beiden Kinder an einen der Orte eines der herumliegenden Bücher entführen lassen -so zum Beispiel in die Ritterzeit, ins alte Ägypten, nach China, zu den Delfinen, in ein Spukschloss… Dort erleben sie dann ein spannendes Abenteuer.

Die Rahmenhandlung macht dabei automatisch Lust auf mehr und bei Tim ist diese Lesereihe wirklich zu einer Sucht geworden. Sie eignet sich durch die beiden Hauptfiguren und die sehr abwechslungsreichen Themen für Mädchen genauso wie für Jungs und hat schon einige Lesemuffel aus unserem Bekanntenkreis zum intensiven Lesen motiviert. Auch die Kommentare bei Amazon und in vielen Foren, die ich beim Schreiben dieses Artikel gelesen habe, zeigen ähnliche positive Erfahrungen.

Die zahlreichen Illustrationen der Bücher sind zudem sehr schön. Daher eignen sich die Bücher durchaus auch zum Vorlesen.

Es ist übrigens trotz der Rahmenhandlung nicht nötig die einzelnen Bücher in chronologischer Reihenfolge zu lesen. Man kann einfach Themen auswählen, die das Kind interessiert. (Natürlich am besten selbst aussuchen lassen!)

Wenn sich die Kids anschließend für eines der Sachthemen näher interessiert gibt es zu vielen Gebieten „Forscherhandbücher“, die ebenfalls  empfehlenswert sind. So finden sich hier z. B. folgende Themen: Wirbelstürme, Weltall, Delfine und Haie, Tiefsee, Dinosaurier, Eisbären, altes Rom…)

3 comments to Mein Tipp für Leseanfänger – Spaß beim Lesen lernen mit der Reihe „Das Magische Baumhaus“

  • Auch meine Kinder lieben das Magische Baumhaus. Es ist eine super Reihe für geübte Leseanfänger. Zum Lesenlernen müssen die Texte etwas kürzer und vor allem einfacher sein, da Leseanfänger zu Beginn noch Buchstabe für Buchstabe lesen.

  • Volkmar Kreuzer
    Erkerding 4
    94491 Hengersberg

    Sehr geehrte Damen und Herren ,
    haben Sie sich schon mal intensiv mit den Lauttabellen ( Erstlesen ) deutscher Verlage beschäftigt ? Die sind nämlich falsch und es gibt keine Änderungen, da diese Verlage offensichtlich alle Beteiligten ( Schulen / Ministerien / Unis ) fest im Griff haben . Es gibt nun ein Fotobilderbuch, das etwas völlig NEUES anbietet , eine Basis für RICHTIGE Lauttabellen sein kann und auch Legasthenikern mehr Chancen gewährt :
    http://www.kleinesabilderbuch1.de
    Titel: Im Apfel ist kein kleines a ( Verlag Duschl )
    ISBN: 987-3-937438-81-8

    Mit freundlichen Grüßen
    Volkmar Kreuzer

  • Hello blogger, do you monetize your blog ? There is easy method to earn extra money every month, just search on youtube – How to earn with wordai 4

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>